• Home
  • DE
  • STSA - Der Schweizer Rohstoffhandel- und Schifffahrtverband

STSA - Der Schweizer Rohstoffhandel- und Schifffahrtverband

Rohstoffhandel in der Schweiz

Die Rohstoffhandelszentren befinden sich in der Genferseeregion, in Zug und in Lugano. Der Rohstoffhandel ist ein wichtiger Wirtschaftszweig für die Schweiz:

  • 4 % des nationalen BIP
  • 35'000 direkt Beschäftigte

Die Schweiz ist ein bedeutendes Zentrum für den physischen Rohstoffhandel mit:

  • Kaffee, Kakao, Baumwolle und andere Spezialprodukte
  • Rohöl und Rohölprodukte
  • Getreide
  • Metalle
  • Edelmetalle
  • Energie

Eine langjährige Schweizer Expertise

Der Rohstoffhandel in der Schweiz hat eine lange Tradition. Hier einige Schlüsselmomente:

  • 1400: Handelsmessen in Genf
  • 1700: Stockalper Familie erschliesst transalpine Handelswege
  • 1900: Gründung von Firmen wie Volckart, André & Cie und Nestlé

Ab Mitte des 20. Jahrhunderts haben sich mehr und mehr Rohstoffhandelsunternehmen in der Schweiz niedergelassen. Gründe dafür sind die Weltoffenheit der Schweiz und ihre geostrategische Lage im Herzen Europas. Heute befinden sich immier noch einige der wichtigsten Rohstoffhandelsunternehmen in Genf.

Neben den Rohstoffhandelsunternehmen beherbergt die Schweiz einen wichtigen Schifffahrtssektor. Gemäss den Statistiken der UNCTAD (Maritime Review 2015) belegt die Schweiz in Bezug auf die Tonnage weltweit den 22. Platz.

Klicken Sie hier um in unserem Animationsvideo mehr über den Rohstoffhandel zu erfahren

Über die STSA

Die Swiss Trading & Shipping Association (STSA) ist eine nicht-gewinnorientierte, politisch neutrale Vereinigung. Sie vertritt Unternehmen, die im Rohstoffhandel und der Schifffahrt, der Handelsfinanzierung und in zugehörigen Dienstleistungen tätig sind.

Im Jahr 2006 unter dem Namen Geneva Trading & Shipping Association (GTSA) gegündet, fungiert die STSA seit 2014 als Dachverband für den Sektor in der Schweiz. Sie vereint unter sich drei regionale Verbände, 170 Mitglieder und Institutionen sowie über 100 Experten, welche in Arbeitsgruppen mitwirken.

Organisation

Die Verband wird von Präsident David Fransen (Vitol) geführt und verfügt über eine Geschäftsstelle, die von General Sekretär Dr. Stéphane Graber geleitet wird. Die Entscheidungsgewalt liegt beim Vorstand, der sich mindestens zwei Mal im Jahr trifft.

Haupttätigkeiten der STSA

Das Aufgabenfeld der STSA ist sehr vielfältig:

  • Im Bereich Politik und Regulierung informiert die STSA ihre Mitglieder über anstehende Vernehmlassungen, Volksinitiativen und neue oder sich ändernde Gesetze. Von Interesse sind vor allem Themen wie die Unternehmenssteuerreform (USR III), das Finanzmarktinfrastrukturgesetz (FinfraG) und Menschenrechte.

STSA engagiert sich in der Fort- und Weiterbildung und bietet eine breite Palette an Programmen an:

  • Master in International Trading, Commodity Financing and Shipping (für Universitätsabsolventen)
  • Diploma of Advanced Studies in Commodity Trading (für Berufstätige mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung)
  • STSA Operator’s Certificate (Junior Operator für junge Berufstätige und Studenten)
  • Commodity Trading Fundamentals (2-tägiger Intensivkurs für das Backoffice)


Zudem ist die STSA ein Gründungsmitglied des Swiss Research Institute on Commodities

Kontakt

STSA
Rue du Mont-Blanc 14
P.O. Box 1565
1201 Geneva
Switzerland

E-Mail: info@stsaswiss.ch
Telefon: +41 22 715 29 90